Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /homepages/28/d77225399/htdocs/Kulturpartner2014/includes/menu.inc).

Kulturpolitisches Forum WDR 3

Im Rahmen der Gesprächsreihe "Unter vier Augen" ist der Schweizer Theaterregisseur Milo Rau zu Gast bei Journalist Jakob Augstein am Schauspiel Köln. Augstein spricht in diesem Format regelmäßig mit Künstlern, Politikern, Wissenschaftlern und Experten.

Wie verändern sich kulturpolitische Debatten, seitdem Rechtspopulisten in vielen Parlamenten sitzen? Kommen verbesserte Förderungen wirklich bei den Künstlerinnen und Künstlern an? Und was bringen die vielen Solidaritätserklärungen zur Freiheit der Kunst? 

Stefan Keim diskutiert mit:

Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen erzählt über ihren Werdegang und ihre Erfahrungen als Kulturdezernentin der Stadt Aachen, Kanzlerin der Hochschule für Musik und Tanz Köln, von 2004 bis 2017 Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder in Berlin und seit 2017 Ministerin für Kultur in

Die neuesten technischen Medien stellen uns mit ihren kulturellen Veränderungen vor Herausforderungen, wo es um Wahrheit und Lüge, um politische und populistische Diskurse, um fragmentierte Öffentlichkeiten und kollektives Vertrauen geht.

Seit 2015 engagieren sich Kulturverbände in NRW im besonderen Maße für Kulturarbeit mit Geflüchteten. Wie wirkungsvoll und wie nachhaltig sind Kulturprojekte mit Geflüchteten?

Nur gut die Hälfte der Bevölkerung besucht Museen. Haben die anderen 40 Millionen kein Interesse, finden sie einfach keinen Zugang und fehlen sie überhaupt jemandem?

Jacques Offenbach verbindet auf einzigartige Weise den deutschen und französischen Kulturraum.

Politische Aktionen finden mehr und mehr online statt – ob von Einzelpersonen, politischen Gruppierungen oder Institutionen. Bedroht die hinzugewonnene Freiheit, die das Internet bietet, paradoxerweise unser demokratisches Grundverständnis?

Die Individuelle Künstlerförderung ist einer der Handlungsschwerpunkte des Kulturförderplanes von 2016-18, den die letzte Landesregierung formuliert hatte.

Smartphone, Smart Home, Internet, Tablet, Games und zahllose Apps gehören inzwischen zu unserem kabellosen Online-Alltag. Zwischen der drahtlosen Telegrafie als Grundlage des Radios und Twitter liegen nur hundert Jahre. Technische Medien sind inzwischen zur zweiten Natur des Menschen geworden.

Seiten